pic01
pic02
pic09
pic3
pic4
pic5

Weihnachtsmarkt Kirchdorf, Noflen, Mühledorf

Weihnachtsmarkt der Schulen Kirchdorf, Mühledorf, Noflen

Lesen Sie hier die Eindrücke der 5. Klasse Kirchdorf:

Weihnachtsmarkt
Am 30.11.06 war der Weihnachtsmarkt von Kirchdorf, Noflen und Mühledorf. Es hatte 12 Stände und 1 Kaffeestube. Es gab vieles zum Verkaufen, es war eine gute Atmosphäre. Die Flötler-Gruppe spielte in de Kaffeestube vor. Es gab auch viel zu tun: das Vorbereiten von der Turnhalle, Stände, die Waren, besser gesagt alles von A bis Z. Alle hatten Freude und wir hatten viel verkauft, es hatte ja auch sehr schöne Sachen. Der Wihnachtsmarkt findet auf dem Pausenplatz in Kirchdorf statt, in der Turnhalle war die Kaffeestube.
Stephan

Weihnachtsmarkt
Mir gefiel der Weihnachtsmarkt, weil alle so gute Ideen gehabt haben und sich Mühe gegeben haben für den Weihnachtsmarkt. Im Kaffee waren besonders viele Leute und man konnte auch etwas anderes trinken oder sogar etwas essen. Es waren eher weihnachtliche Rezepte. Was mich ein wenig überraschte, war, dass die Leute auch von Brasilien Sachen kauften, welche eigentlich nicht unbedingt weihnächtlich waren: Papageien, Fische, Puppen, Ketten und so weiter. Es hatte auch keinen Schnee, der um diese Jahreszeit dazu gehört. Übrigens, das Kaffee war in der Turnhalle in Kirchdorf und die Stände waren auch in Kirchdorf auf dem Schulgelände. Wir SchülerInnen und die Kindergärteler haben das meiste gemacht, um später in der Projektwoche einen kleinen Zirkus machen zu können.
Isabela

Weihnachtsmarkt
Wir haben am 30.11.06 mit Unterstützung von Noflen und Mühledorf in Kirchdorf beim Schulhaus einen Weihnachtsmarkt gemacht mit 12 Ständen, Kaffeestube und Flötenkonzert. Es war toll. Eine angenehme Atmosphäre war da. Dort ein Licht, da eine Kerze am Brennen. Alle Stände waren sehr schön. Die meisten Sachen, die verkauft wurden, waren selbst gemacht, aber unsere Klasse, die 6., hat Sachen von Brasilien bekommen und verkauft. Ich habe es mir weniger gross vorgestellt, es sind auch mehr Leute gekommen, als ich erwartet hatte.
Reto

Weihnachtsmarkt
Die ersten Waren wurden schon um 16.45 Uhr verkauft. Wir hatten brasilianische Unterstützung! Am Anfang lief’s noch nicht so gut, aber als dann die meisten Leute Feierabend hatten, ging’s richtig gut! Vor allem brasilianische Waren wurden verkauft, sowie Weihnachtskarten, Zündholzschachteli, kleine Anhänger, kleine und grosse Engel.

Es hatte insgesamt 12 Stände. In der Turnhalle Kirchdorf gab es Kuchen und Getränke. Die Flötlergruppe hat zweimal vorgespielt und eigentlich sollte um 20.00 Uhr die Rangverkündigung vom Schätzwettbewerb beginne, stattdessen war es um 20.00 Uhr bereits fertig! Das war ein bisschen schade, aber sonst fand ich es mega toll!
Monja

Weihnachtsmarkt
Am 30.11.06 hatten wir einen Weihnachtsmarkt von den Schulen Noflen, Müheldorf und Kirchdorf. Der Weihnachtsmarkt fand in Kirchdorf bei der Schule statt. Auf dem Pausenplatz hatten die verschiedenen Klassen zwölf Stände aufgebaut und man konnte von den Schülern selbst gemachte Sachen kaufen. Die Besucher fanden viele Sachen, z. B. Güezi, Mandeln, Engel, Bücher, Kränze, Fotoständer, Kärtchen usw. Man konnte sich in der Turnhalle aufwärmen und sich dort Gebäck und Kaffee kaufen. Der Weihnachtsmarkt begann um 17.00 Uhr und endete um 21.00 Uhr.
Katja

Weihnachtsmarkt
Unser Weihanchtsmarkt war am 30.11.06 im Kirchdorf beim Schulhaus. Es war sehr schön. Es hatte zwölf, eigentlich dreizehn Stände und noch eine Kaffeestube. Es war eine schöne Stimmung und die Städne waren schön beleuchtet worden, eben so richtig Weihnachten. Um den Abend herum haben in der Turnhalle noch Flötler gespielt, es war auch sehr schön. Es hatte schöne Sachen, z.B. von den Kindergartenkindern süsse, kleine Nikoläuse, und wir hatten kleine Engel, grosse Engel, Zündholschachteln und Karten gebastelt. Es gab auch ein Fundbüro. Man konnte ab 20 Uhr dort Sachen kaufen. Im Kaffeestübchen gab es so wie der Name schon sagt, Kaffee, aber nicht nur das, auch leckeren Kuchen gab es und etwas Süsses zum Trinken.
Andrina

Weihnachtsmarkt
In der Schule haben wir viel gebastelt für den Weihnachtsmarkt. Am Donnerstag Morgen und Nachmittag war Stände Aufbauen angesagt. Zwölf Stände hatte es auf dem Schulhausplatz. Am Abend um 16.00 Uhr oder 16.30 Uhr waren schon viele Kinder am Stand, für den sie dann um 17.00 Uhr zuständig waren. Schon früh kamen schon viele Leute zu den Ständen. Die Stände waren in Kirchdorf. Die Schulen Mühledorf und Noflen halfen auch mit. Um 18.00 Uhr und 19.30 Uhr war in der Kaffeestube eine Flötenvorstellung. In der Turnhalle wurde eine Kaffeestube eingerichtet. Wir haben bis um 21.00 Uhr viele Sachen verkauft. Das Geld, das wir verdient haben, brauchen wir im Frühling für das Zirkusprojekt.
Danja

Weihnachtsmarkt 30.11.06
Am 30.11.06 entstand ein Weihnachtsmarkt, um das Zirkusprojekt im Frühling auf die Beine zu stellen. Kirchdorf, Mühledorf und Noflen beteiligen sich alle am Projekt Zirkus. Aber wo nimmt man das Geld her, wenn man keine Goldeselzucht hat? Also machten wir uns auf die Beine und bastelten. Insgesamt waren es 13 Stände, die beteiligt waren. Am Weihnachtsmarkt gab es sogar musikalische Unterhaltung von den Flötlern von Kirchdorf, Müheldorf und Noflen. Fast alle Sachen, die verkauft wurden, waren von den Schülern selber hergestellt. Es hatte enorm viele Sachen, von Zündholzschächteli bis zu Kerzen. Zu der ganzen Sache  gehörte natürlich auch eine Kaffeestube mit Kuchen, Güezli, Tee, Brätzeli und, und, und…
Pascale

Der eindrückliche Weihnachtsmarkt der Schulen Mühledorf, Noflen und Kirchdorf
Es war eine wunderschöne Zeit, diesen Weihnachtsmarkt vorzubereiten! Am Schluss, als alles fertig war, waren zwölf wunderschöne Stände auf dem Schulhausplatz bereit gestanden.

Plus eine feine Kaffeestube. In der Kaffeestube gab es um sechs und um halb acht Uhr eine ganz schöne Unterhaltung von den Gruppenmusizierkindern! Diese Weihnachtsmarkt sah wunderschön aus. Alle selbst gemachten Arbeiten von allen Klassen standen um fünf Uhr bereit zum Verkauf. Der Weihnachtsmarkt lief sehr gut! Es waren sehr viele Leute gekommen, um etwas zu kaufen. Am Schluss, um neun Uhr, war der Markt fertig und es hatte nur noch ganz wenige Sachen. Das ganze Geld, das wir verdienten, fliesst dann in unser Zirkusprojekt.
Jana

Weihnachtsmarkt Kirchdorf, Noflen, Mühledorf
Am Donnerstag, den 30.11.06 war der Weihanchtsmarkt. Es war schon seit dem Anfang Grossbetrieb. Es hatte Stände (12) vom Kindergarten bis zur Oberstufe beim Schulhaus Kirchdorf. Um 18.00 Uhr und 19.30 Uhr haben die Flötler vorgespielt. In der Turnhalle war die Kaffeteria und das Flötenvorspiel. In der Kaffeteria gab es Glace, Kuchen, Getränke und sonstiges Gebäck. Gegen den Schluss wurde fast alles billiger. BeimStand der 6. Klasse hatte es sogar noch brasilianische Sachen. Bei der Oberstufe und beim Kindergarten gab es keine Aktionen sondern 3 für 2. Die Sachen wurden fast alle von den Schülern gemacht, der Erlös ist für die Projektwoche Zirkus.